Skip to main content

Neue Angebote

Finanzbuchhalter/in Zertifikatslehrgang - berufsbegleitend

Hier geht es zur Anmeldung.

Fachkraft Personalwesen

IHK Zertifikatslehrgang

Zur Anmeldung geht es hier.

Menschen mit Demenz bewegen

Zur Kursinfo und Anmeldung geht es hier.

Gelungene Vortragsreihe von Ludgerus-Werk und Stadt Lohne

„Wir sind sehr zufrieden“, resümieren Mechtild Braje vom Seniorentreffpunkt und Christiane Kröger, Sozialarbeiterin im Amt für Familie und Soziales bei der Stadt Lohne. „Die Vorträge wurden sehr gut angenommen. Teilweise kamen bis zu 40Teilnehmende pro Veranstaltung ins Ludgerus-Werk.“ Die beiden Organisatorinnen hatten die Vortragsreihe „Und plötzlich ist alles anders“ in Kooperation von Ludgerus-Werk e.V. Lohne und der Stadt Lohne geplant und bis zur Durchführung begleitet. Im Frühjahr 2024 fanden drei Vortragsabende in der Hofstelle des Ludgerus-Werkes an der Mühlenstr. 2 statt.

Mit dem Vortrag „Der Spagat zwischen Pflege und Beruf. Möglichkeiten der Unterstützung/Freistellung bei der Pflege eines Angehörigen“ startete die Vortragsreihe am Donnerstag, 18. April 2024. Helga Kölker (Pflegeberaterin des Senioren- und Pflegestützpunktes des Landkreises Vechta) erklärte den Teilnehmenden die Möglichkeiten der Unterstützung sowie die Freistellung bei der Pflege eines Angehörigen. Hanna Landwehr (Leiterin der Tagespflege im St. Elisabeth-Haus) stellte die Tagespflege in ihrer Einrichtung vor.

Vor und nach dem Vortrag „Demenz. Der Umgang mit demenzerkrankten Menschen“, der am Donnerstag, 23. Mai 2024 stattfand, hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen Demenzparcours des MHD unter der Leitung von Hiltrud Espelage auszuprobieren, um das Verständnis und die Empathie für Menschen mit Demenz zu erfahren. Weiterhin gab Christopher Eckhardt praxisnahe Tipps zur Bewältigung von Alltagssituationen und dem Umgang mit Verhaltensweisen von demenzerkrankten Menschen.

Nicole Rußmann vom Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen Vechta e.V. (SkF) gab am 20. Juni 2024 beim Vortrag „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ Einblick in die Themenfelder und erklärte die Unterschiede und Konsequenzen dieser Willensäußerungen.

Teilnehmende bestehen erfolgreich Hauptschulabschluss-Kurs

Das Lehrerinnen-Team rund um Ella Helms, Sozialpädagogin Fachbereich Schulabschlüsse, verabschiedete Anfang Juni 2024 die Teilnehmenden des Hauptschulkurses. Im Mai 2024 hatten 11 Teilnehmer*innen den zehnmonatigen Lehrgang, den sie beim Ludgerus-Werk in Lohne absolviert hatten, nach den Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden.

Zur Zeugnisvergabe waren auch Annette Kröger, Vorstand des Ludgerus-Werkes e.V. Lohne, und Insa Born, Pädagogische Leitung VHS und Leitung der Familienbildungsstätte des Ludgerus-Werkes e.V. Lohne, gekommen, um den Absolvent*innen des Hauptschul-Abschlusskurses zu gratulieren.

Der Lehrgang wurde mit Unterstützung der Kommunen und des Landkreises Vechta und mit Bildungsgutscheinen durch die Agentur für Arbeit Vechta finanziert.

Seit über 30 Jahren bietet das Ludgerus-Werk in Lohne den Hauptschulabschlusskurs auf dem zweiten Bildungsweg an.

Der nächste Lehrgang zur Vorbereitung auf den Erwerb des Hauptschulabschlusses startet ab September 2024 im Ludgerus-Werk. Weitere Informationen gibt es bei Ella Helms unter Tel. 04442 8085590; E-Mail: helms@ludgerus-werk.de.

Werner Becker erhält goldene Stadtmedaille

Werner Becker wurde am 15. Mai für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement als ehrenamtlicher Geschäftsführer des Ludgerus-Werkes e.V. Lohne und der KVHS Vechta mit der großen Stadtmedaille in Gold ausgezeichnet. Die Bürgermeisterin der Stadt Lohne Dr. Henrike Voet nahm die Ehrung vor.

Das Team des Ludgerus-Werkes e.V. Lohne gratuliert Werner Becker ganz herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung und bedankt sich auf diesem Wege für sein unermüdliches Engagement.

Demonstration in Hannover

Gemeinsam demonstrierten am Mittwoch, 15. Mai, Vertreter der Bildungseinrichtungen aus ganz Niedersachsen vor dem Landtag in Hannover. Sie forderten mehr finanzielle Unterstützung für die Erwachsenenbildung durch das Land Niedersachsen. Auch Annette Kröger (Vorstand Ludgerus-Werk e.V. Lohne), Ralf Schopmans (Vorstand Kreisvolkshochschule Vechta e.V.) und Nicola Fuhler (Geschäftsführerin Kath. Bildungswerk Friesoythe e.V.) waren vor Ort. Sie trafen u.a. Lukas Reinken, MdL und bildungspolitischer Sprecher der CDU.

Kindertagespflegepersonen erhalten Zertifikate

Nächster Kurs startet am 10.09.2024 im Ludgerus-Werk Lohne

Im Mai erhielten die neuen Kindertagespflegepersonen (KTPP) im Ludgerus-Werk in Lohne im Rahmen einer Feierstunde die Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege überreicht. Die Teilnehmerinnen haben die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson erfolgreich absolviert und damit eine wichtige Grundlage erfüllt, um als KTPP arbeiten zu dürfen.

Nach den Sommerferien startet der nächste Lehrgang „Kinderbetreuung – eine neue Aufgabe?“ mit Dozentin Anne Zerhusen. Der Kurs beginnt am Dienstag, 10.09.2024, ab 9.00 Uhr im Ludgerus-Werk, Mühlenstr. 2, in Lohne. Hier gibt es auch weitere Informationen und die Anmeldung werden per Tel. 04442-9390-0 oder per E-Mail: verwaltung@ludgerus-werk.de entgegengenommen. Der Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson ist für Teilnehmer*innen aus Lohne kostenfrei und umfasst insgesamt 160 Unterrichtsstunden (zzgl. 9 Unterrichtsstunden „Erste Hilfe am Kind“ und einer Hospitation bei einer erfahrenen „Tagesmutter“.). In der Regel findet der Unterricht zweimal wöchentlich vormittags und drei bis vier Mal samstags im Ludgerus-Werk statt.

Beratung für Deutschkurse

Montag - Donnerstag, 9.00 - 11.00 Uhr und Dienstag, 14.00 - 16.00 Uhr

Telefonische Informationen unter
Tel.: 04442 - 9390-25 oder -70
oder per E-Mail (luft@ludgerus-werk.de).

21.07.24 12:21:16